Die Schule hat nach vielen Jahren einen Eingang erhalten, eine Visitenkarte, mit der sie sich selbstbewusst und offen im Quartier zeigt. So ist nun auch der den Namen der Schule tragende Schriftzug an der Attika von weither zu sehen, und scheinbar ganz nebenbei erhält der Vorbeikommende Einblick die Tiefe des Blocks.

Projekt
Sanierung – Sporthalle Justus-von-Liebig-Schule
Fertigstellung
2009
Kosten
0,80 Mio. €

Broschüre